„Pechbratwurst“ bringt 2.000 Euro für den Kinderschutzbund