„Kein Zwanni für’n Steher“ – Auch in Leverkusen ein Thema